Verstärkung fürs Sinner-Team – Unsere Neuzugänge

In den letzten Monaten haben wir unser Team in einigen Abteilungen verstärkt. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es nicht selbstverständlich junge, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu gewinnen.

Neu im Sinner-Team:

Jan Hanke
Jan Hanke – Konstruktion

Mateusz MarcinowskiMateusz Marcinowski – Zustellerei

Tim Garbe

Tim Garbe – Zusammenbau

Martin Weikamm
Martin Weikamm – Schweißerei


Kevin Werner – Zustellerei

Wir heißen unsere neuen Kollegen nochmal herzlichst Willkommen und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.

Zum neunten Mal in Folge IFBS Qualitätszeichen an Sinner verliehen

Erneut an Sinner verliehen: Das IFBS Qualitätszeichen

Vom Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau (IFBS) wurde uns erneut das IFBS-Qualitätszeichen verliehen. Für Montagearbeiten mit Bauelementen aus Metall für Dach-, Decken- und Wandsysteme wird das Zertifikat verliehen.

Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau

Durch den IFBS wird das Bauen mit Bauelementen aus Metall gefördert. Das erklärte Ziel: Einen gemeinsamen internationalen Qualitätsstandard für den Metallbau zu schaffen. Unter anderem werden durch den Verband technische Regeln und Richtlinien für die Herstellung, Anwendung und Verarbeitung der Bauelemente erarbeitet. Er vertritt die Mitgliederinteressen auf nationaler und internationaler Ebene bei Behörden, in Fachgremien und Normenausschüssen. Betreuung und Schulung der Mitglieder gehört natürlich auch zum Portfolio des Verbandes.

Die Vorteile für Sie als unseren Kunden!

  • Fachgerechte Beratung über die statischen, anwendungs- und verlegtechnischen Erfordernisse der verschiedenen Bauelemente
  • Sehr gut geschultes Fachpersonal auf Ihrer Baustelle
  • Subunternehmer, die ebenfalls den Qualitätsrichtlinien der IFBS entsprechen

Neun Jahre in Folge ist Sinner nun Träger des IFBS-Qualitätszeichens

Wir als Mitglied des IFBS und Träger des IFBS-Qualitätszeichens sind in der Lage, Sie als Kunde fachgerecht auf dem Gebiet des Bauens mit Bauelementen aus Metall zu beraten und die Metallbauarbeiten in eigener Verantwortung nach dem Stand der Technik auszuführen. Damit das so bleibt, verpflichten wir uns, unsere Mitarbeiter an regelmäßigen Schulungen beim IFBS teilnehmen zu lassen und nur mit Subunternehmern zusammenzuarbeiten, die qualitativ den Anforderungen der IFBS-Fachregeln des Metallleichtbaus genügen.

Alle Träger des IFBS-Qualitätszeichens werden ohne vorherige Ankündigung, stichprobenartig von einem Sachverständigen auf die Einhaltung der Richtlinien überprüft.

In der Bauwirtschaft genießt der Verband einen hohen Stellenwert. Von uns als Verarbeiter wird gefordert, dass die Metallbauarbeiten nach den IFBS-Richtlinien ausgeführt werden – zum Beispiel von vielen Architekten.

Zu den Mitgliedern zählen nicht nur die Hersteller, Vertriebs- und Montageunternehmen von Metallbauelementen, sondern u.a. auch Hersteller von Dämmstoffen und Verbindungselementen sowie öffentlich bestellte Sachverständige.

Weiterführende Links

IFSB-Zerifikat für Sinner Stahlbau herunterladen
www.ifbs.de/
Sinner Stahlbau auf der IFBS-Seite

Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch

Das Jahr 2021 ist nun fast vergangen.

Ein weiteres Jahr voller neuer Herausforderungen, die wir gemeinsam mit unserem tollen Team gemeistert haben. Deshalb blicken wir ein wenig stolz zurück und vor Allem sehr hoffnungsvoll nach vorn!

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Vertrauen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit und wünschen Ihnen und Ihren Familien friedvolle Weihnachten und eine ruhige und gesunde Zeit zwischen den Jahren.

Frohe Weihnachten!

Dieses Jahr haben wir mit dem für Weihnachtspräsente vorgesehenen Betrag die Flutopfer unserer Nachbarregionen unterstützt. Folgende Hilfsprojekte wurden durch unserer Mitarbeiter ausgewählt:

Lichtblicke, Unwetterhilfe
Kreis Ahrweiler, Hochwasserhilfe
Stadt Hagen, Hochwasser Hagen
Dorfverein Feudingen, Fluthilfe Dernau

Wir sind uns sicher, auch in Ihrem Sinne gehandelt zu haben.

Betriebsurlaub

Vom 23.12.2021 bis einschließlich 02.01.2022 haben wir geschlossen. Ab dem 03.01.2022 sind wir sehr gerne wieder für Sie da.

Ausbildung bei Sinner: 2021 8 Auszubildende bei Sinner

Startschuss ins Berufsleben für Felix Bernhard und Lars Wagner

Willkommen an Bord Felix Bernhard und Lars Wagner.

Am 02. August 2021 fiel für die zwei jungen Männer der Startschuss zur Ausbildung bei Sinner Stahlbau.

Lars Wagner entschied sich für eine Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik – Fachrichtung Konstruktionstechnik – und Felix Bernhard begann seine dreieinhalbjährige Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Stahl- und Metallbau.

Felix Bernhard und Lars Wagner

Ausbildung bei Sinner: Felix Bernhard und Lars Wagner (v. l. n. r.) beginnen 2021 ihre Ausbildung

Wir freuen uns, wenn wir jedes Jahr aufs Neue junge Menschen für eine Ausbildung in unserem Unternehmen begeistern können. Junge Menschen zu fördern und zu künftigen Fachkräften auszubilden, ist Tradition in unserem Familienunternehmen.
Zitat: Alexander Loos, Ausbilder

Aktuell beschäftigt die Sinner Stahl- und Industriebauten GmbH 8 Auszubildende. Alexander Graf schloss Anfang des Jahres erfolgreich seine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker ab und ist weiterhin als Facharbeiter in unserem Unternehmen tätig.

Ausgezeichnete Bonität, jetzt durch CrefoZert bestätigt

Sinner mit Bonitätszertifikat von der Creditreform ausgezeichnet

In der aktuellen wirtschaftlichen Ausnahmesituation ist es sehr wichtig, einen stabilen und zuverlässigen Partner bei der Verwirklichung von Bauvorhaben an seiner Seite zu haben. Darum hat sich die Sinner Stahl- und Industriebauten GmbH dazu entschieden, sich der professionellen Jahresabschlussanalyse der Creditreform Rating AG zu stellen und damit maximale Transparenz zu zeigen.

Im Ergebnis wurde uns eine ausgezeichnete Bonitätsstruktur attestiert und das CrefoZert-Zertifikat verliehen. Nur 2 % aller deutschen Unternehmen erfüllen die strengen Kriterien für die Vergabe dieser Auszeichnung.

 

Armin Sinner

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern. Jeder Einzelne hat zu dieser Zertifizierung, auf die wir stolz sein dürfen, seinen Beitrag geleistet. Das zeigt uns einmal mehr, dass wir zusammen – als Team – vieles erreichen können 
Zitat: Dipl.-Kfm. Armin Sinner, Geschäftsführer

CrefoZert Sinner GmbH

CrefoZert von der Creditreform

Das Zertifikat CrefoZert von der Creditreform unterteilt bei der Bonitätsprüfung und Analyse in 19 Ratingklassen. Die Sinner Stahl- und Industriebauten GmbH erzielte im Mai 2021 die Bilanzratingklasse CR2, einen Bonitätsindex von 168 und eine Ausfallwahrscheinlichkeit als Kreditnehmer von 0,08%.

Downloads

CrefoZert Sinner Stahl- und Industriebau GmbH
(PDF, öffnet in neuem Fenster)

IFBS Qualitätszeichen erneut an Sinner verliehen

IFBS Qualitätszeichen erneut an Sinner verliehen

Uns wurde erneut das IFBS-Qualitätszeichen vom Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau (IFBS) verliehen. Das Zertifikat wird für Montagearbeiten mit Bauelementen aus Metall für Dach-, Decken- und Wandsysteme verliehen.

Industrieverband für Bausysteme im Metallleichtbau

Das Bauen mit Bauelementen aus Metall wird durch den IFBS gefördert. Ein gemeinsamer internationalen Qualitätsstandard für den Metallbau zu schaffen ist das erklärte Ziel. Technische Regeln und Richtlinien für die Herstellung, Anwendung und Verarbeitung der Bauelemente werden durch den Verband u.a. erarbeitet. Er vertritt die Mitgliederinteressen auf nationaler und internationaler Ebene bei Behörden, in Fachgremien und Normenausschüssen. Betreuung und Schulung der Mitglieder gehört natürlich auch zum Portfolio des Verbandes.

Ihre Vorteile!

  • Fachgerechte Beratung über die statischen, anwendungs- und verlegtechnischen Erfordernisse der verschiedenen Bauelemente
  • Sehr gut geschultes Fachpersonal auf Ihrer Baustelle
  • Subunternehmer, die ebenfalls den Qualitätsrichtlinien der IFBS entsprechen

Acht Jahre in Folge ist Sinner nun Träger des IFBS-Qualitätszeichens

IFBS Zertifikat Sinner Stahlbau 2021

Das wir Metallbauarbeiten in eigener Verantwortung nach dem Stand der Technik ausführen und das wir Sie als Kunden fachgerecht auf dem Gebiet des Bauens mit Bauelementen aus Metall beraten, zeigt das Qualitätszeichen, das uns im achten Jahr in Folge verliehen wurde und unsere Mitgliedschaft im IFBS. Dadurch verpflichten wir uns, unsere Mitarbeiter an regelmäßigen Schulungen beim IFBS teilnehmen zu lassen und nur mit Subunternehmern zusammenzuarbeiten, die qualitativ den Anforderungen der IFBS-Fachregeln des Metallleichtbaus entsprechen.

Interessant zu wissen: Alle Träger des IFBS-Qualitätszeichens werden ohne vorherige Ankündigung, stichprobenartig von einem Sachverständigen auf die Einhaltung der Richtlinien überprüft.

In der Bauwirtschaft genießt der Verband einen hohen Stellenwert. Von uns als Verarbeiter wird gefordert, dass die Metallbauarbeiten nach den IFBS-Richtlinien ausgeführt werden – zum Beispiel von vielen Architekten.

Hersteller von Dämmstoffen und Verbindungselementen sowie öffentlich bestellte Sachverständige gehören genauso zu den Mitgliedern wie Hersteller von Metallbauelementen und entsprechende Vertriebs- und Montageunternehmen.

Weiterführende Links

IFSB-Zerifikat für Sinner Stahlbau herunterladen
www.ifbs.de/
Sinner Stahlbau auf der IFBS-Seite

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2021

Das Jahr 2020 ist nun fast vergangen.

Ein Jahr voller Herausforderungen, die wir gemeinsam gemeistert haben. Die Pandemie hat uns alle vor ungeahnte Herausforderungen gestellt und uns nicht selten zu neuen Wegen und Lösungen gezwungen. Das wir das gemeinsam so gut gemeistert haben, macht uns stolz und demütig zu gleich. Deshalb gilt in diesem Jahr umso mehr:

Für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken wir uns von Herzen und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne, friedliche und gesegnete Weihnachtszeit. 

Betriebsurlaub

Vom 23.12.2020 bis einschließlich 03.01.2021 haben wir geschlossen. Ab dem 04.01.2020 sind wir sehr gerne wieder für Sie da.

Einführung einer digitalen Lagerverwaltung und einer Verschachtelungssoftware – weitere Schritte Richtung Automatisierung

Mit der Einführung einer digitalen Lagerverwaltung für unsere Rohstoffe und einer Verschachtelungssoftware für unser Bohr-/Sägezentrum und unsere Plasmaschneidanlage werden wir bei der Sinner Stahl- und Industriebauten GmbH künftig noch effizienter arbeiten. Diese weiteren Schritte Richtung Automatisierung kommt vor allem unseren Kunden zugute.

Bohr-Plasma-Schneidanlage

Digitale Lagerverwaltungssoftware inklusive Zeugnisverwaltung für Rohstoffe

Mit Hilfe des neuen Softwaremoduls „Lagerverwaltung“ in unserem ERP-System ist eine kontinuierliche Bestandsüberwachung und -bewertung möglich, so dass Lagerbestände transparenter und reduziert werden. Auch bei der Überprüfung von projektbezogenen Materialanforderungen sparen wir enorme Zeit, da etwa die Frage „Was muss bestellt werden, was haben wir auf Lager?“ schneller beantwortet werden kann.

Lagerverwaltung bei Sinner Stahlbau

Weitere Vorteile der Lagerverwaltungssoftware:

  • Automatisierung von Lagerprozessen
  • Steigerung der Effizienz
  • Verwalten und Kontrollieren von lagerrelevanten Prozessen
  • Schnellere Verknüpfung von Informationen, da die Lagerverwaltungssoftware Bestandteil unseres ERP-Systems ist
  • Vereinfachte Inventuraufnahme und -überprüfung

Verschachtelungssoftware mit direkter Anbindung an unser ERP-System

In der letzten Zeit haben wir neben der Optimierung der Lagerverwaltung auch zahlreiche Prozesse im Bereich des Materialeinsatzes verbessert.

Säge-Bohr-Anlage Sinner Stahlbau

Zwei neue Verschachtelungssoftwares für unser Bohr-/Sägezentrum und unsere Plasmaschneidanlage verschachteln die zu fertigende Bauteile automatisch mit minimalem Verschnitt auf das Lagermaterial. Das ist nicht nur ressourcenschonender, sondern spart auch jede Menge Arbeitszeit. Durch die direkte Anbindung an unser ERP-System werden die gefertigten Bauteile automatisch zurückgemeldet und eine Verknüpfung zwischen Bauteil und Werkszeugnis oder Abnahmeprüfzeugnis hergestellt. Somit ist direkt nachvollziehbar, welches Bauteil aus welcher Charge gefertigt wurde. Diese Rückverfolgbarkeit der eingesetzten Materialien müssen wir gemäß DIN EN 1090 gewährleisten.

Bohr-Plasma-Schneidanlage

In der Vergangenheit war die Chargenverwaltung mittels Papiers sehr aufwändig und zeitintensiv, da handschriftliche Listen geführt wurden. Durch die Anbindung der Fertigungsmaschinen an unser ERP-System erfolgt diese Dokumentation jetzt automatisch.

Die Vorteile der Verschachtelungssoftware:

  • Zugriff auf den Lagerbestand
  • Automatisierte Rückmeldung der gefertigten Bauteile
  • Erhebliche Zeitersparnis bei der Dokumentation
  • Qualitätssicherung kann direkt auf die Zeugnisse in digitaler Form zugreifen

Fazit:

Es hat sich gezeigt, dass erhebliches Optimierungspotential in der Lagerverwaltung und den damit verbundenen Arbeitsabläufen vorhanden ist.

 

Mit Ausbildungsstart 2020 beschäftigt Sinner 7 Auszubildende

Herzlich Willkommen Philipp-André Weber und Eric Rompf zum Ausbildungsstart

Zum diesjährigen Ausbildungsstart begrüßen wir die beiden neuen Auszubildenden Philipp-André Weber und Eric Rompf. Philipp-André Weber begann seine zweijährige Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik – Fachrichtung Konstruktionstechnik. Eric Rompf startet seine dreieinhalbjährige Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Stahl- und Metallbau.

Nachdem Sinner im letzten Jahr Vincenzo Bellia, Samuel Hikl und Florian Hilbig als Auszubildende zum Konstruktionsmechaniker Stahl- und Metallbau eingestellt hat, freuen wir uns, dass wir auch in diesem Jahr zwei weitere Auszubildende für unser Unternehmen gewinnen konnten.

Mit Ausbildungsstart 2020 beschäftigt Sinner 7 Auszubildende

v.l.n.r.: Sebastian Petersen (Betriebsleiter), Vincenzo Bellia, Samuel Hikl, Florian Hilbig, Philipp-André Weber, Luca Calzone, Eric Rompf und Alexander Loos (Ausbilder)

Den Beruf in vorherigem Praktikum kennengelernt

Alle jungen Männer haben durch einen Ferienjob oder ein Praktikum in unserem Unternehmen erste Einblicke in das Berufsbild des Konstruktionsmechanikers erlangt. So haben sie den passenden Beruf für sich entdeckt.

Aktuell sind sieben Auszubildende in unserem Unternehmen beschäftigt, zwei Auszubildende haben Anfang des Jahres erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen. Die beiden sind weiterhin als Facharbeiter in unserem Unternehmen tätig. Wie wertvoll eine gute Ausbildung ist, sieht man in unseren eigenen Reihen. Über 50 Prozent unserer Belegschaft – vom Facharbeiter bis hin zum Betriebsleiter – wurden von uns ausgebildet.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

DIN EN 1090-2 Zertifikate um drei Jahre verlängert

Seit 2014 sind alle Betriebe, die tragende Bauteile aus Stahl und/oder Aluminium fertigen, durch die europäische Bauprodukteverordnung (EU-BauPVo) verpflichtet, nur noch Bauprodukte mit CE-Kennzeichnung auf den Markt zu bringen. Die DIN EN 1090 hat damals auf europäischer Ebene die nationale Norm DIN 18800 abgelöst. Seitdem ist die Sinner Stahl- und Industriebauten GmbH nach DIN EN 1090-2:2008+A1:2001 bis EXC3 zertifiziert.

Am 02.05.2020 wurde diese Zertifizierung nach DIN EN 1090-2:2008+A1:2001 bis EXC3 für Sinner Stahl- und Industriebauten GmbH für weitere drei Jahre verlängert.

Bastian Krämer

Bastian Krämer, Master of Science und Schweißfachingenieur (IWE)

Das verlangt die DIN EN 1090-2:2008+A1:2001 bis EXC3:

  1. Wir haben ein System der werkseigenen Produktionskontrolle (WPK) eingerichtet, dokumentieren dieses und erhalten es  aufrecht. Hierdurch stellen wir sicher, dass die hergestellten Bauprodukte aus Stahl den geforderten Eigenschaften genügen.
  2. Die DIN EN 1090-1 verlangt von uns ein Zertifikat über die WPK und ein Schweißzertifikat, die von einer anerkannten Stelle nach einer Erstprüfung ausgestellt werden.
  3. Für jedes Bauprodukt müssen wir eine Leistungserklärung ausstellen, um das CE-Zeichen anbringen zu dürfen.

Vorteile der Zertifizierung für unsere Kunden

  • Bei Schweißarbeiten müssen wir im bauaufsichtlichen Bereich europaweit gültige Standards erfüllen
  • Unsere werkseigene Produktionskontrolle stellt sicher, dass die hergestellten Bauprodukte aus Stahl stets den geforderten Eigenschaften nach der DIN EN 1090 genügen.
  • Es erfolgt eine regelmäßige Überwachung der WPK durch eine vom DAKKS (Deutsche Akkreditierungsstelle) akkreditierte Stelle und eine vom DIBT (Deutsches Institut für Bautechnik) notifizierte Stelle. Die Überwachungsintervalle bei EXC3 in Jahren sind: 1-1-2-3-3.
  • Unser Betriebsablauf und die Qualifikation sowie die Fortbildung unserer Mitarbeiter wird regelmäßig von einer notifizierten Stelle überwacht.

Unter Unternehmen/Zertifikate finden Sie eine Auswahl der wichtigsten Zertifikate, die uns verliehen wurden. Dort können Sie sich auch im Detail zu den einzelnen Zertifikaten informieren.

Weiterführende Links

Zertifikate der Sinner Stahl- und Industriebauten GmbH

Wir sind zertifiziert, erste Zertifizierung nach DIN EN 1090 vom 13.06.2013